Zum Hauptinhalt springen

Pelz ist für Neandertaler

Einer unter vielen: Giambattista Valli zeigte im März für Moncler Gamme Rouge so viel Fell, dass man meinen könnte, die Eiszeit sei zurück.
Weshalb ein totes Tier um den Hals glamourös sein soll, ist nicht ersichtlich.
Der Pelz kam sozusagen durch die Hintertür: Verbrämungen und Verzierungen sind akzeptiert – und die Konsumentin fragt sowieso nicht nach der Herkunft.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.