Zum Hauptinhalt springen

Rache und Gerechtigkeit

Die Tötung von Osama Bin Laden war ein überfälliger Vergeltungsschlag. Denn wie die Dankbarkeit gehört die Rache zum moralischen Gedächtnis der Gesellschaft.

Rache befreit: Jubelnde US-Amerikaner nach dem Tod von Bin Laden.
Rache befreit: Jubelnde US-Amerikaner nach dem Tod von Bin Laden.
Keystone

Unerbittlich sind die Götter der Rache. Sie kennen kein Vergessen, kein Verzeihen, keine Versöhnung und keine Verjährung. Die Zeit mag verstreichen, doch verlieren sie ihr Ziel nie aus dem Auge. Sie haben ein langes Gedächtnis. Geduldig warten sie bis zum Augenblick der Erfüllung. Die Erinnerung an die Untat vergeht nicht. Und plötzlich sind die Furien da und tun, wie es ihnen bestimmt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.