Zum Hauptinhalt springen

SVPler machens mit J. P. Love

Die beiden SVP-Zwillinge Thomas Fuchs und Erich Hess veröffentlichen einen Song – eine Hymne auf sich selbst. Dabei hilft ihnen ein Pornostar.

Andrea Mantel

Damit lancieren die beiden SVP-Politiker ihren Wahlkampf. Kein anderer als der potente, wunderbare und Porno-Star J. P. Love – selbst ein begnadeter Sänger und Texter – hat den Song «Ke Stress» produziert. Passagen wie «mir liebe üses Land, drum fahre mir o nid ad EU-Wand» oder «See, Schnee und Bärge, und üsi Schiff fahre o im Räge» lassen den ungemeinen Tiefgang des Lieds erahnen. Die eher bescheidene Anzahl verwendeter Akkorde zeugt von mässiger Musikalität, doch J. P. hat mal wieder alles rausgeholt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen