Zum Hauptinhalt springen

Von Burkas und Brüsten

Güzin Kar hat da ein paar Ideen bezüglich der Bundesverfassung.

Güzin Kar
Unsere Kolumnistin Güzin Kar.
Unsere Kolumnistin Güzin Kar.

Natürlich könnte man die Bundesverfassung zu einer Art persönlichem Stimmungsbild umfunktionieren, das nicht länger mit Präambeln und Artikeln langweilt, die kein Schwein interessieren, sondern unsere individuellen Ängste und Aversionen wiedergibt. Sie begänne denn auch nicht mit «Im Namen Gottes, des Allmächtigen», sondern mit «Liebes Tagebuch».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen