Zum Hauptinhalt springen

Was darf keinem Menschen genommen werden?

Denkstoff für die Sommerpause: In unserer neuen Serie erklären und reflektieren Philosophen den heiklen Begriff der Menschenwürde. Diskutieren Sie mit!

Hat wenig mehr als das nackte Leben: Flüchtlingskind im Irak. (13. Juni 2014)
Hat wenig mehr als das nackte Leben: Flüchtlingskind im Irak. (13. Juni 2014)
Keystone

Die Menschenrechte als Schlüssel zum Verständnis der MenschenwürdeMarkus Stepanians

Nächstes Jahr jährt sich der Völkermord an den Armeniern zum 100. Mal. Seinerzeit bezeichneten Frankreich, Grossbritannien und Russland in einer diplomatischen Protestnote an die türkische Regierung vom 28. Mai 1915 die Gemetzel mit ca. 1,5 Millionen Opfern als «Verbrechen gegen die Menschheit und die Zivilisation, für die alle Mitglieder der türkischen Regierung zusammen mit den in die Massaker verwickelten Handlangern zur Verantwortung gezogen werden». Es war das erste Mal, dass die Wendung «Verbrechen gegen die Menschheit» in der internationalen Diplomatie Verwendung fand. Die Drohung blieb folgenlos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.