Zum Hauptinhalt springen

Was darf Satire?

Güzin Kar weiss, warum der Aroser Auftritt von Serdar Somuncu nicht zum Party-Brüller avancierte.

Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone
Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone

Die Auftritte des deutsch-­türkischen Satirikers Serdar Somuncu verfolge ich seit vielen Jahren. Und ich war nicht erstaunt, als ich hörte, dass während seines Auftrittes am Arosa Humorfestival ein Teil des Publikums ­empört den Saal verlassen haben soll. Dabei waren sich doch eben noch alle einig, dass Satire alles dürfe und dass sie vor allem Tabus zu brechen habe. Was ist geschehen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.