Zum Hauptinhalt springen

Eine weibliche, brrrrrutzelnde Stimme

Vocal Fry heisst der neue linguistische Trend aus Amerika. Der sogenannte Strohbass soll das weibliche Geschlecht strohdumm wirken lassen.

Jeden Satz beenden, als wäre er eine Frage (Uptalk) oder das übermässige Nutzen des Wortes «like» – in der amerikanischen Sprache haben sich immer wieder linguistische Trends eingeschlichen. Nun sollen viele junge Amerikaner, vor allem weibliche, einer neuen Strömung zum Opfer gefallen sein: Vocal Fry, zu Deutsch Strohbass, ist eine Sprechweise, die von der Popkultur in den Alltag übergeschwappt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.