Wie bene sind vos Sprachkenntnisse?

Der Bund bietet seine Beamten zum Sprachentest auf. Wie würden Sie abschneiden? Machen Sie hier den Test.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Alle Angestellten, so heisst es in der Sprachenverordnung, müssen über mündliche und schriftliche Kenntnisse einer zweiten Landessprache verfügen. Für die mittleren und höheren Kader sind ausdrücklich gute Kenntnisse vorgeschrieben, und eine dritte Landessprache sollte wenn nicht aktiv gesprochen, so doch passiv verstanden werden. Ob sie diese Anforderungen erfüllt, darüber wird die Belegschaft des Bundes in diesem Jahr erstmals Rechenschaft ablegen müssen.

Wie steht es um Ihre Sprachkenntnisse? Testen Sie hier Ihr Deutsch, Französisch und Italienisch (Rätoromanisch haben wir der Einfachheit halber weggelassen).

Sprachkompetenzen

Frage 1 von 15:

Die Mutter behauptet, sie ... die beste Köchin der Welt.

sei

wäre

ist

würde

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 19.04.2017, 12:44 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Artikel zum Thema

Wohin es Schweizer wegen der Sprache verschlägt

Französisch verdrängt Spanisch, Englisch bleibt top: Vier Trends im Sprachreisenmarkt. Mehr...

Bund will doch kein Gesetz zum Französisch-Zwang

Der Bundesrat greift im Sprachenstreit doch nicht ein. Primarschulen sollen weiterhin kantonal über das Frühfranzösich entscheiden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Welttheater Splitter

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Auch ein Rücken kann entzücken: Ein Elefant zeigt sich im Joburg Zoo in Johannesburg nicht gerade von der besten Seite (18. August 2017).
(Bild: Kim Ludbrook) Mehr...