Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind enttäuscht von den Mitläufern»

Nach den Ausschreitungen um den Demonstrationszug und einer Razzia beziehen die Zürcher Binz-Besetzer im Interview mit Redaktion Tamedia erstmals ausführlich Stellung.

«Wir alle sind ein Teil der Stadt»: Besetzer auf dem Binz-Areal.
«Wir alle sind ein Teil der Stadt»: Besetzer auf dem Binz-Areal.
Keystone
Steigen wieder vom Dach runter: Polizisten im Einsatz in der Binz. (5. März 2013)
Steigen wieder vom Dach runter: Polizisten im Einsatz in der Binz. (5. März 2013)
Boris Müller/Newsnet
«Binz bleibt»: Mit einer Demonstration hatten die Besetzer am Samstag die Erhaltung des Kulturzentrums gefordert.
«Binz bleibt»: Mit einer Demonstration hatten die Besetzer am Samstag die Erhaltung des Kulturzentrums gefordert.
Boris Müller/Newsnet
1 / 28

Gestern kam es bei Ihnen zu einem Polizeieinsatz. Wie ist dieser aus Ihrer Sicht abgelaufen? Es war eine Personenkontrolle, wir wurden in einen Raum gebracht, während die Polizei alle anderen Räume durchsuchte. Verschlossene Türen wurden aufgebrochen und persönliche Gegenstände wie Computer und Kameras beschlagnahmt. Die Bewohner der Binz haben sich während des Einsatzes ruhig verhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.