Zum Hauptinhalt springen

Wolfi ist verbrannt

Güzin Kar über die Ignoranz gegenüber rechtsextremem Terror vor der eigenen Haustüre.

Unsere Kolumnistin Güzin Kar.
Unsere Kolumnistin Güzin Kar.
Keystone

Vor einigen Tagen habe ich auf Facebook ein Interview zum 25-Jahr-Gedenken an die rassistischen Pogrome in Rostock-Lichtenhagen geteilt. Es erhielt neun Likes. Mit jedem unscharfen Foto eines breiigen Mittagessens, jedem mittelmässigen Post zu Bodyshaming, Bodyloving, Frauenpower (würg!), Anti-Trump (even würger!), Anti-Rassismus, Anti-KKK, Anti-Brumm und Antilopen könnte ich zweifelsohne mehr Interesse generieren. Ebenso wie mit jedem Kalauer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.