Zum Hauptinhalt springen

Die zehn bestgekleideten Frauen in der Politik

Michelle Obama hat es vorgemacht: Politik und Mode müssen sich nicht ausschliessen. Doch sie ist in der Welt der Politik nicht die einzige Frau mit Geschmack. Unsere Top-Ten in Bildern.

1. Michelle Obama (2. v. rechts): Sie ist die Frau der Stunde – und ihr Modestil wird bereits von vielen Amerikanerinnen kopiert. Ihre meist erschwinglichen Kleider sind oft aus Billigläden wie H&M. Und sobald Michelle Obama ein Kleid in der Öffentlichkeit trägt, ist es in den entsprechenden Läden auch schon ausverkauft. Auf diesem Bild mit ihrem Mann und dem Ehepaar Bush erkennt man deutlich den modisch-frischen Wind, der bald durch das Weisse Haus wehen wird.
1. Michelle Obama (2. v. rechts): Sie ist die Frau der Stunde – und ihr Modestil wird bereits von vielen Amerikanerinnen kopiert. Ihre meist erschwinglichen Kleider sind oft aus Billigläden wie H&M. Und sobald Michelle Obama ein Kleid in der Öffentlichkeit trägt, ist es in den entsprechenden Läden auch schon ausverkauft. Auf diesem Bild mit ihrem Mann und dem Ehepaar Bush erkennt man deutlich den modisch-frischen Wind, der bald durch das Weisse Haus wehen wird.
Keystone
2. Carla Bruni: Ihr Kleiderstil ist sowohl dezent, geschmackvoll, aber auch sehr sexy. Von einem ehemaligen Model erwarten wir aber auch nichts anderes.
2. Carla Bruni: Ihr Kleiderstil ist sowohl dezent, geschmackvoll, aber auch sehr sexy. Von einem ehemaligen Model erwarten wir aber auch nichts anderes.
Keystone
10. Veronica Lario Berlusconi: Die Gattin von Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi trägt einen vorbildlichen italienischen Stil zur Schau. So angepasst ihre Kleidung, so unangepasst ist ihre Haltung gegenüber ihrem Mann: In ihrer Autobiographie sagt sie deutlich, warum sie ihn weder als Politiker, noch als Ehemann schätzt.
10. Veronica Lario Berlusconi: Die Gattin von Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi trägt einen vorbildlichen italienischen Stil zur Schau. So angepasst ihre Kleidung, so unangepasst ist ihre Haltung gegenüber ihrem Mann: In ihrer Autobiographie sagt sie deutlich, warum sie ihn weder als Politiker, noch als Ehemann schätzt.
Keystone
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch