Frank Elstner: «Dann zittere ich halt»

Fernsehzuschauer kennen den 77-Jährigen aus «Wetten, dass...?» und «Verstehen Sie Spass?». Nun macht er eine schwere Erkrankung öffentlich.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Scheisse, ich habe Parkinson», habe Frank Elstner vor drei Jahren gesagt, als er die Praxis seines Neurologen verliess. Erzählt habe er von seiner Erkrankung bislang nur seiner Familie und seinem besten Freund. Nun traf er sich mit Journalisten der «Zeit», um über sein Leben mit der Krankeit zu sprechen.

Hin und wieder verspüre er Muskel-, Nacken- und Rückenschmerzen, erklärte er. «Ich versuche, die Sache so leicht wie möglich zu nehmen und nicht in Selbstmitleid zu versinken», sagte Elstner, der als Moderator von Sendungen wie «Wetten, dass...?», «Verstehen Sie Spass?» und «Montagsmaler» einem Millionenpublikum bekannt wurde.

Wut auf die Krankheit verspüre er «überhaupt nicht», erklärte Elstner, der erst vor kurzem seinen 77. Geburtstag gefeiert hatte. «Ich habe viele Freunde, die vorher gestorben sind – warum soll ich da eine Wut haben? Jedes Jahr, das jetzt dazukommt, ist für mich ein Bonusjahr.»

Lediglich vor den Reaktionen der Leute fürchtet sich der Entertainer: «Wovor ich Angst habe, ist, dass in Zukunft jeder im Restaurant schaut, ob ich schon zittere», sagte Elstner. «Ich hoffe, dass eine gewisse Natürlichkeit Einzug hält: Dann zittere ich halt.» Parkinson ist eine nervenbedingte Bewegungsstörung, die vor allem ältere Menschen trifft. Ursache für die auch Schüttellähmung genannte Krankheit ist das Absterben von Nervenzellen im Gehirn. Sie produzieren dann kein Dopamin mehr, mit dessen Hilfe der Körper normalerweise Bewegungen steuert. (sda/red)

Erstellt: 24.04.2019, 16:15 Uhr

Artikel zum Thema

Hüter der TV-Unschuld

Porträt Frank Elstner, der Erfinder von «Wetten, dass...?» glaubt an die Zukunft seiner Sendung. Obwohl sie am Samstag abgesetzt wurde. Mehr...

Wie ich gelernt habe, mit Parkinson zu leben

Wie Anita Sauter das Nervenleiden akzeptieren konnte. Und welche Behandlungen die zerstörerische Krankheit mildern. Mehr...

Forscher nehmen Parkinson in den Fokus

Die Projekte des nationalen Forschungsprogramms über Stammzellen sind abgeschlossen. Wissenschaftler in Bern befassten sich mit zellfreien Therapien. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Frühlingsgefühe: Model Gigi Hadid präsentiert die neusten Kreationen von Designer Jean Paul Gaultier an der Haute Couture Spring/Summer 2020 Show in Paris. (22. Januar 2020)
(Bild: Charles Platiau) Mehr...