«Game of Thrones»: So war die zweitletzte Folge der Serie

Wir besprechen die finale Staffel des Serienhits jede Woche. Heute: Episode 5.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

SEIEN SIE GEWARNT: DIESE BESPRECHUNG ENTHÄLT VIELE SPOILER.

Was in der neusten Folge passiert ist

Du weisst wirklich nichts, Jon Snow. Zum x-ten Mal beteuerte er gegenüber Daenerys seine Loyalität und lehnte seinen rechtmässigen Anspruch auf den Eisernen Thron ab. Das amouröse Verhältnis mit Dany lehnte er allerdings auch ab, und so erfuhr Westeros in der zweitletzten Folge der Serie den lange unterdrückten Zorn der Drachenkönigin.

Zuerst dracarisierte sie wegen Verrats Varys, der Tyrion über Jons wahre DNA informierte hatte. Danach griff Daenerys im Wutmodus und roten Schlachtkleid King’s Landing an. Tyrion rang ihr noch das Versprechen ab, die Bürger der Stadt zu verschonen, falls King’s Landing sich ergibt, indem die Turmglocken geläutet werden. Nach einem Kurzeinsatz von Drache Drogon, der mal schnell Eurons Flotte und die Stadtmauer niederbrannte, erklang das Signal zur Unterwerfung.

Die Alliierten vor den Mauern King’s Landings.

Doch Daenerys’ innerer Targaryen war nicht mehr zu stoppen, und das Motto ihres Hauses – «Feuer und Blut» – wurde wortwörtlich umgesetzt. Es war keine Schlacht, es war ein Abschlachten. Frauen, Kinder, Greise: Daenerys machte keinen Unterschied, als sie mit Drogon über King’s Landing kreiste. Die Feuerhölle war auf grausame Art schön anzusehen und lief auf die Frage hinaus, ob der Zweck die Mittel heiligt. Dresden oder Hiroshima kamen einem in den Sinn. Kann es Frieden durch Zerstörung geben? Jon Snow, der in der Feuersbrunst fast selbst umkam, muss daran zweifeln.

Die Zerstörung King’s Landings.

Wie schon den Kampf gegen die Untoten durchbrach der Regisseur das Gemetzel mit Schwenks auf Einzelaktionen, bei denen manches Schicksal besiegelt wurde. Jaime tötete Euron, Qyburn starb ebenfalls. Und Sandor Clegane stiess endlich auf seinen Bruder – es kam zum grossen Showdown zwischen dem «Hound» und dem mit schwarzer Magie zusammengeflickten «Mountain». Zuerst sah es so aus, als ob der Mountainstein gewinnen würde, doch die Brüder stürzten zusammen in die Flammenhölle. Unentschieden. Für einmal ein befriedigendes Resultat.

Für Cersei schlug ebenfalls das letzte Stündlein. Sie starb im Trümmerregen in den Armen Jaimes, der sich zu ihr durchgekämpft hatte. Während es erstaunte, dass Cersei Daenerys rein gar nichts entgegenzusetzen hatte, war der gemeinsame Tod der inzestuösen Zwillinge passend. Es kam sogar ein bisschen Mitleid mit Cersei auf – es ist ein Qualitätsmerkmal von «Game of Thrones», dass es keine eindimensionalen Bösewichte oder Helden gibt (Ramsay und Joffrey ausgenommen).

Cerseis und Jaimes Ende.

Die letzte Einstellung zeigte Arya, wie sie auf einem Schimmel aus der zerstörten Stadt reitet, was natürlich Fragen für die allerletzte Episode aufwirft...

Weitere Gedanken

  • ...wie Jon war Arya (und ziemlich jede andere Figur ausser Grey Worm) ob des unnötigen Gemetzels von Zivilisten schockiert. Ihre Miene am Schluss war apathisch. Hat sie resigniert? Oder Daenerys auf ihre Kill-List gesetzt? Dafür spricht die Prophezeiung Melissandres: Du wirst braune (Walder Frey), blaue (Night King) und dann grüne Augen schliessen. Cersei hat grüne Augen – und Daenerys. Aryas Gesichtstrick müsste auch wieder einmal vorkommen, vielleicht setzt sie sich ja Missandeis Visage auf, um die Drachenkönigin zu meucheln.
  • Falls Jon Dany umbringt: Was dann? Er will den Thron ja nicht. Und damit wären wir bei der Prophezeiung des mächtigen Recappers Philippe Zwaeyfel aus Staffel 5: Der Eiserne Thron wird verschrottet, und man ruft in Westeros die Demokratie aus. Okay, nicht gerade sexy, aber ich sehe keine valable Alternative. Das geht offenbar auch anderen so; bereits werden feministische Stimmen laut, die beklagen, dass hier ein Mann eine Frau bodigen muss, die zum Herrschen unfähig ist, weil sie ihre Emotionen nicht kontrollieren kann.
  • Ach, irgendwie ist das alles zu einfach. Hat Bran noch ein Ass im Ärmel? Greift Dany Winterfell an, wo die renitente Sansa hockt? Was haben Varys Ringe zu bedeuten, die er vor seiner Exekution abstreifte? Sind sie Giftbehälter (die Magd im Raum sagte zu ihm, dass Daenerys nichts esse, worauf Varys meinte, man versuche es bei der nächsten Mahlzeit...)? Und was halten Sie vom sich abzeichnenden Ende? Unten kann man mitdiskutieren.

Promi-Tote:
–Varys
–Cersei
–Jaime
–Euron
–Qyburn
–The Hound
–The Mountain

Ekligste Gewalteskalation:
Die ausgedrückten Augen vom Hound. Das Messer mitten in Mountainsteins Kopf war auch übel.

Unflätigster Unzuchtsmoment:
Ein Inzest-Küsschen zwischen Dany und Jon.

Bisher erschienene Recaps von Staffel acht:

(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 13.05.2019, 19:50 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Wo ist «Game of Thrones» zu sehen?

Wie jedes Jahr läuft die Serie auf dem Westschweizer Sender RTS, auf Englisch mit französischen Untertiteln. Die neuen Folgen werden ab Montag, 15. April, um 3 Uhr in der Nacht ausgestrahlt – zeitgleich mit der Premiere in den USA. Danach sind sie eine Woche lang in der Mediathek online abrufbar. Gestreamt werden können die Folgen ebenfalls stets ab Montagnacht via Teleclub Serie oder Sky Show (ca. 15 Franken im Monat). Einen Download gibt es bei Teleclub on demand oder bei Holly Star für ca. 20 Franken, aber erst ab Dienstag.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

«Game of Thrones»

Die US-Serie ist das TV-Ereignis schlechthin. Weltweit verfolgen Millionen jede Woche die neuste Folge der Machtkämpfe im fiktiven Königreich von Westeros. Das Erfolgsgeheimnis von «Game of Thrones» sind eine komplexe Handlung, ein hochkarätiges Schauspieler-Ensemble und überraschende Wendungen sowie politische Bezüge zur Gegenwart.

Artikel zum Thema

«Game of Thrones»: So war der Staffelstart

Die letzte Staffel von «Game of Thrones» ist gestartet. Wir besprechen den Serienhit jeden Montag. Heute: Episode 1. Mehr...

Wer sitzt zuletzt auf dem Eisernen Thron?

Quiz Die finale Staffel von «Game of Thrones» hat begonnen. Sehen Sie jetzt, was die anderen GoT-Profis bei unserem Quiz geraten haben. Mehr...

«Game of Thrones»: Das grosse Schlachten beginnt

Die letzte Staffel der Erfolgsserie liefert bald Antworten: Wer erobert den Eisernen Thron? Wir sehen zehn Möglichkeiten. Mehr...

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Es sammelt sich nur der Staub in ihnen: Frauen zerschmettern in Indien Töpfe aus Ton, um gegen den Mangel an Trinkwasser zu protestieren. (16. Mai 2019)
(Bild: Amit Dave) Mehr...