Köppel überflügelt Schwarzer

Das deutsche Branchenblatt «Meedia» publiziert jährlich das Ranking der meisteingeladenen Talkshowgäste im deutschen TV. In der Plauderer-Rangliste steht auch der Schweizer Roger Köppel weit oben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heiner Geissler, der Schlichter bei den Protesten um den Bahnhof Stuttgart 21, ist der deutsche Talkshow-Sieger 2010. Ausgewertet wurden die Sendungen «Anne Will», «Menschen bei Maischberger», «Beckmann», «Hart aber fair» und «Maybrit Illner». 13-mal wurde Geissler in eine dieser Sendungen eingeladen. Auf Rang zwei folgt der Ex-Manager und Buchautor Hans-Olaf Henkel mit neun Einladungen. Bei den aktiven Politikern schwingen Martin Lindner und Ursula von der Leyen mit je acht Einladungen oben auf.

Auch Journalisten sind gern gesehene Gäste in Talkshows. «Stern»-Mann Hans-Ulrich Jörges ist der begehrteste unter ihnen mit acht Einladungen, gefolgt vom Schweizer «Weltwoche»-Chefredaktor und Verleger Roger Köppel, der mit fünf Einladungen sogar Alice Schwarzer überflügelt. Die bekannteste Journalistin Deutschlands war vier mal in einer Talkshow zu Gast.

Erstellt: 23.12.2010, 16:05 Uhr

Auch in Deutschland dauerpräsent am Bildschirm: Roger Köppel bei «Anne Will». (Bild: ARD)

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...