Mit dünner Stimme auf Stimmenfang

Die junge Zürcherin Zazou Mall schafft es in der TV-Show «DSDS» problemlos weiter – trotz schwachem Gesang. Profitiert sie von einem Schweizer Bonus?

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer gut singt, wird abgewählt. Diesen Eindruck gewinnt, wer die Casting-Show «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) verfolgt. Kandidatin Sarah Engels konnte mit ihrer Engelsstimme bei den Anrufern nicht punkten – und schied am Samstag aus. «Geht es bei ‹DSDS› überhaupt noch ums Singen?» fragt Bild.de darum heute.

Spitzer Kommentar von Bohlen

Wenn dem so wäre, hätte es die Schweizerin Zazou Mall wohl nicht so deutlich weiter geschafft. Mit Mühe und Not presste die Zürcherin in der Sendung von Samstag den Pop-Stampfer «Don't Stop The Music» heraus. «Deine Beine sind dünner als von Rihanna und deine Stimme auch», lautete der spitze Kommentar von Juror Dieter Bohlen.

Ziemlich dick trägt Mall aber auf, wenn es um die Show geht. Nicht nur die Wahl eines Hitparaden-Krachers für den Auftritt war geschickt, auch ihr blinkendes Minikleid, ihre kreisenden Hüften und ihre rollenden Augen sorgten für gute Unterhaltung. Alles Gründe, warum die attraktive Zürcherin nicht um ihr Weiterkommen zittern musste.

Das «Schokohäschen» aus der Schweiz

Zudem kann Mall von einem Schweizer Bonus profitieren. Wenn sie auf Schweizerdeutsch zum Anrufen auffordert oder von Bohlen als «Schokohäschen» betitelt wird, fällt das auf. Und wenn der zweite Schweizer in der Show, Juror Patrick Nuo, auf Mundart «S isch sehr guet gsi!» ruft, fühlt sich der eine oder andere deutsche Zuschauer sicher angenehm an seinen letzten Urlaub in den Bergen erinnert. Seit Samstag blendet RTL zudem die Telefonnummern für Schweizer Zuschauer ein. Die Stimmen der eidgenössischen Fans sind der Zürcherin so schon mal sicher.

Dieter Bohlen meinte in einer früheren Sendung, Zazou Mall böte das «Gesamtpaket». Dass der Unterhaltungsfaktor bei der 26-Jährigen stimmt, ist unbestritten. Der Schweiz-Bonus wird ihr auch nicht schaden. Ob es aber zu einem weiteren Schweizer Wunder reicht, wie beim Berner Vorstadt-Meitschi Edita («X-Factor») oder der Walliser Frohnatur Stefanie Heinzmann («TVtotal»), steht noch in den Sternen. Spätestens im Finale der Sendung wird sich weisen, ob es bei «DSDS» auch ums Singen geht.

Erstellt: 28.02.2011, 15:35 Uhr

Artikel zum Thema

Zürcherin singt um Dieter Bohlens Stimme

Die 25-jährige Zürcherin Zazou Mall hat es geschafft: Die Modeberaterin und Tanzlehrerin ist in der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» in den Top 15. Mehr...

Stars & Styles: Zazou Mall ist Dieter Bohlens Liebling

Heute auf dem Boulevard: +++ Baulöwe Lugner will mit «Ruby» an den Opernball +++ Sarah Connor wieder schwanger +++ Der Dresscode für die Hochzeit von Kate und William +++ Mehr...

Dossiers

Kommentare

Die Welt in Bildern

Natürliche Kunst: Douglas Ciampi aus Massachusetts steht neben einer eisbedeckten Antenne auf dem Gipfel des Mount Washington. (24. Februar 2020)
(Bild: Robert F. Bukaty) Mehr...