Zum Hauptinhalt springen

Die Stars trällern im Range Rover

Adele, Michelle Obama, Red Hot Chili Peppers – alle machten sie schon bei «Carpool Karaoke» mit. Das Format ist längst mehr als ein Youtube-Phänomen.

Beinahe wäre es ja nichts geworden mit «Carpool Karaoke». Nein war die Antwort, die James Corden und sein Produzent erhielten, als sie Mariah Carey für die erste Folge ihres neuen Formats gewinnen wollten. In einem Auto Lieder mitsingen? Zusammen mit einem unbekannten britischen Moderator? Wohl kaum!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.