Zum Hauptinhalt springen

Ciao, ciao, Teleboy

Kurt Felix vertrat eine heile Welt: In seinen stets anständigen Erfolgssendungen ebenso wie im privaten Glück.

Simone Meier
Tod eines Entertainers: Kurt Felix traf mit seinen Sendungen den Geschmack eines breiten Publikums im deutschsprachigen Raum.
Tod eines Entertainers: Kurt Felix traf mit seinen Sendungen den Geschmack eines breiten Publikums im deutschsprachigen Raum.
Keystone
«Stöck-Wys-Stich»: Von 1968 bis 1970 präsentiert Kurt Felix die von ihm entwickelte Sendung, die heute «Samschtigjass» heisst.
«Stöck-Wys-Stich»: Von 1968 bis 1970 präsentiert Kurt Felix die von ihm entwickelte Sendung, die heute «Samschtigjass» heisst.
SF
Für die ARD konzipiert Felix die Show «Verstehen Sie Spass?» (versteckte Kamera). Er moderiert die Sendung von 1980 bis 1990.
Für die ARD konzipiert Felix die Show «Verstehen Sie Spass?» (versteckte Kamera). Er moderiert die Sendung von 1980 bis 1990.
ARD
«Grüezi mitenand»: Kurt Felix moderiert zusammen mit Rosmarie Pfluger die Samstagabend-Showreihe des Schweizer Fernsehens. Auch dies ist ein von Felix konzipiertes Format.
«Grüezi mitenand»: Kurt Felix moderiert zusammen mit Rosmarie Pfluger die Samstagabend-Showreihe des Schweizer Fernsehens. Auch dies ist ein von Felix konzipiertes Format.
SF
Eine weitere Samstagabend-Show aus seiner Feder: Von 1987 bis 1991 moderiert Felix «Supertreffer» am Schweizer Fernsehen.
Eine weitere Samstagabend-Show aus seiner Feder: Von 1987 bis 1991 moderiert Felix «Supertreffer» am Schweizer Fernsehen.
SF
«Schweizerlacher»: 2000 porträtiert Kurt Felix in seiner Reihe Schweizer Humorsendungen.
«Schweizerlacher»: 2000 porträtiert Kurt Felix in seiner Reihe Schweizer Humorsendungen.
SF
1 / 8

Als Paola 60 wurde, sagte sie: «Wenn jetzt eine Fee käme und mich fragen würde, was ich im nächsten Leben werden möchte, so würde ich sagen: Noch einmal die Frau von Kurt Felix.» Das war 2010. «Zwischen uns muss heile Welt sein, für mich ist dieses Wort nicht negativ besetzt», sagte Kurt Felix 2011 über ihre Ehe, und dass Streit unmöglich sei: «Immer, wenn etwas aufkommt, wenn ein Groll kommt, schaut sie mich mit ihren schönen Augen traurig an.» 2011 feierte Kurt Felix seinen 70. Geburtstag, wie immer im kleinen Kreis mit Käsefondue und Fendant: «Alle tunken ihre Gabeln in die gleiche Käsesuppe, das gibt ein Gefühl von Zusammengehörigkeit.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen