Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das ist ein Witz!»

Verwandelt Schicksalsschläge in Kunst: Herbert Grönemeyer, Musiker und Schauspieler.
Sein letztes Album landete sowohl in Deutschland wie in Österreich und der Schweiz auf Platz eins.
Grönemeyer hat so gar kein Verständnis für die Ängste und die politische Radikalisierung, die die Flüchtlingskrise bei vielen verursacht.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.