Zum Hauptinhalt springen

Die erfolgreichste Moderatorin im deutschen Fernsehen

Vor vierzig Jahren flimmerte die erste Sendung mit der Maus über den Bildschirm. Am Konzept hat sich seither nichts geändert - zum Glück.

Ein Berg, der eine Maus geboren hat – das kommt öfters vor. Aber wann hat eine Maus schon einmal einen Berg zur Welt gebracht, einen riesigen Wissensberg? Das hat nur der schlaue Riesennager aus dem Deutschen Fernsehen geschafft.

Genau vor vierzig Jahren, am 7. März 1971, klimperte das orangebraune Comictier zum ersten Mal mit seinen Augenlidern durch die «Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger». Welch hölzerner Titel! Er klingt wie eine Gebrauchsanleitung. Und weil die Maus das sendungsführende Element war, taufte man die TV-Produktion nicht weniger hilflos und technisch beschreibend in «Die Sendung mit der Maus» um. Ein Kult war geboren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.