Zum Hauptinhalt springen

«Einem Heimatroman entsprungen»

Wie der gestrige Schweizer «Tatort» in Deutschland ankam: Medienschau und Einschaltquoten.

Die Kritik fiel im Mutterland des Kultkrimis durchzogen aus, der Kollege von «Spiegel online» sah zwar «ein rabiates Ende der Sonntagskrimi-Sommerpause, bei dem die Eidgenossen ungewohnte Lust auf Gewalt zeigen». Von «Welt» und der «Süddeutschen» hingegen gabs richtig Prügel.

Auszüge und Links auf die einzelnen Kritiken finden Sie in der Bildstrecke. In Deutschland sahen übrigens 7,25 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 21,4 Prozent) den Krimi. Ein solider Wert, im Schnitt hat die Sendung allerdings etwas mehr Publikum. Auch der letzte Schweizer Beitrag («Skalpell») lag mit einem Marktanteil von 23,6 Prozent darüber.

Die Schweizer Zuschauerzahlen sind noch nicht bekannt bzw folgen am Nachmittag.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch