Eurovision: Farbloser Schweizer-Beitrag ist ausgeschieden

Russen-Provokation, ein Krähenschwarm und eine norwegische Superblondine: Das war der zweite ESC-Halbfinal.

(Erstellt: 12.05.2016, 23:32 Uhr)

Artikel zum Thema

«Ein trauriges Statement über Europa»

Ostblock-Mafia, Schweizer Katzenjammer und melkende Polinnen: Historiker Dean Vuletic über versteckte politische Botschaften am Eurovision Song Contest. Mehr...

«Schweizerin-Sein ist kein Vorteil, ich weiss»

Video Christina Rieder alias Rykka singt für die Schweiz am Eurovision Song Contest. Im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet blickt sie auf den kommenden Donnerstag voraus. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...