Zum Hauptinhalt springen

Filigrantalker und Zoten-Stürmer

Redaktion Tamedia bewertet die Leistungen der wichtigsten Moderatoren und Experten: Wer überzeugte mit Verbal-Dribblings? Wer muss beim nächsten Mal auf die diskursive Ersatzbank?

...er.
...er.
Keystone
1 / 1

Aus, vorbei, die EM ist Geschichte, Spanien erneut Europameister. Trotzdem gibt es noch ungeklärte Fragen. Denn die Fussball-EM war nicht bloss Sportevent, sondern auch TV-Party. Hunderte Stunden verbrachten wir in den letzten Wochen vor dem Fernseher, Dutzende Moderatoren und Experten berieselten uns mit Informationen, mal witzig, mal pathetisch. Kein Detail blieb unausgeleuchtet, kein Rätsel unbeantwortet – ausser den Fragen über die Experten selbst. Wer überzeugte am Mikrofon? Wer als Analyst? Und war Gilbert Gress wirklich nötig?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.