Zum Hauptinhalt springen

Flückiger flucht

Eine junge Frau liegt in einer kleinen Wohnung in ihrem Blut. Das ist die Ausgangslage einer der besten Flückiger/Ritschard-Krimis.
Kommissar Flückiger (Stefan Gubser) fürchtet sich nicht vor Bossen (im Hintergrund Jean-Pierre Cornu als sein Chef Mattmann und, ihn zurückhaltend, Delia Mayer als seine Kollegin Liz Ritschard) und Bankern – nur vor Hunden.
Pierre Siegenthaler als glatzköpfiger und undurchschaubar-freundlicher Bankchef Sonderer ist super.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.