Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin halt ein Mann und also verführbar»

Am Montag startet Roger Schawinskis neue Sendung. Im Interview spricht er über die Anziehung der Mächtigen, Selbstdarstellung – und erklärt, weshalb er kaum Frauen interviewt.

«Meine Gäste sollen sich nicht zurücklehnen können»: Roger Schawinski.
«Meine Gäste sollen sich nicht zurücklehnen können»: Roger Schawinski.

Ihre neue Sendung heisst «Schawinski». Halten Sie sich als Interviewer für die Hauptattraktion?

Fast alle Talksendungen heissen so wie ihre Gastgeber, das ist heute Standard. Und wenn an einem Gespräch nur der Gast interessiert, kommt zu wenig Spannung auf. Ich will, dass der Zuschauer entscheiden kann, welche Position ihn mehr überzeugt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.