Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin noch traumatisiert wegen Gisbert»

Gisbert Engelhardt ist die wohl nachhaltigste «Tatort»-Leiche aller Zeiten. Vergangenen Sonntag wurde der hyperaktive Ermittler unverhofft ermordet. Fans kämpfen für seine Rückkehr – von Zürich aus.

Denise Jeitziner
Gleich nach Gisbert Engelhardts Ableben wurde die «Wir wollen Gisbert zurück»-Facebook-Gruppe gegründet. Die Initiantin lebt in Zürich.
Gleich nach Gisbert Engelhardts Ableben wurde die «Wir wollen Gisbert zurück»-Facebook-Gruppe gegründet. Die Initiantin lebt in Zürich.
Screenshot Facebook
Nach abgebrochenem Jus-Studium studierte der 36-Jährige Schauspiel.
Nach abgebrochenem Jus-Studium studierte der 36-Jährige Schauspiel.
Reuters
Seither ist er meist als Charakterdarsteller auf der Bühne zu sehen – wie hier 2007 in «Biologie der Angst». Aber auch schon in grösseren Kinoproduktionen war er zu sehen. Sein bekanntester Film ist...
Seither ist er meist als Charakterdarsteller auf der Bühne zu sehen – wie hier 2007 in «Biologie der Angst». Aber auch schon in grösseren Kinoproduktionen war er zu sehen. Sein bekanntester Film ist...
Keystone
1 / 5

Es war eine völlig überraschende Wende in der «Tatort»-Folge aus München. Da war dieser neue Ermittler, Gisbert Engelhardt. Dieser übermotivierte Streber, bünzlihafte Perfektionist, Egoist ohne Fingerspitzengefühl. Dieser sonderbare Mann mit den kühnen Mutmassungen war anfangs nicht nur dem Duo Leitmeyr/Batic suspekt, sondern auch manch einem Zuschauer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen