Zum Hauptinhalt springen

«Ich durfte sie sogar berühren»

Unter grosser Geheimhaltung dreht eine mit Teenie-Filmen weltbekannt gewordene Schauspielerin in den Bündner Bergen.

Mit Stars auf Tuchfühlung: Am Film Beteiligte erzählen.

Hollywood-Star Kristen Stewart («Twilight») drehte im Oberengadin Aufnahmen für ihren neuen Film «Sils Maria». Ebenfalls mit von der Partie war Oscarpreisträgerin Juliette Binoche («The Unbearable Lightness of Being», «The English Patient»).

Aufgenommen wurden Szenen im Waldhaus Sils-Maria, wobei auch Angestellte des Fünf-Sterne-Hotels als Statisten mitspielen durften. Im Video erzählen sie vom Erlebnis und wie interessant, ja teils sogar überwältigend es gewesen sei. «Ich durfte sie sogar berühren», schwärmt etwa ein jugendlicher Fan vom Treffen mit Stewart. Der Streifen wird am Filmfestival in Cannes im Mai kommenden Jahres erstmals gezeigt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch