Zum Hauptinhalt springen

Meister der glücklichen Wölkchen

Wie ein Kitschmaler zuerst zum TV-Helden und jetzt zum Youtube-Star wurde.

Zwanzig Jahre nach seinem Tod malt Bob Ross noch immer. Einmal die Woche auf TV Südostschweiz, täglich auf dem Bildungssender ARD-Alpha, in der Endlosschleife auf dem Youtube-Kanal Bob Ross. «The Joy of Painting» heisst die Sendung, über die fast jeder schon einmal spätabends beim Zappen stolperte. Dieses halbstündige Programm, an dem man fasziniert hängen bleibt, weil da einer nichts weiter tut, als verträumte Landschaften zu malen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.