Zum Hauptinhalt springen

Nun wird Guttenberg zum Filmstar

Nico Hofmann will im nächsten Jahr den Aufstieg und Fall von Karl-Theodor zu Guttenberg verfilmen. Der Erfolgsproduzent weiss auch schon genau, wer die Hauptrolle im Streifen übernehmen soll.

Wird zur Hauptfigur in «Mein grosser Bruder»: Der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. (Archivbild)
Wird zur Hauptfigur in «Mein grosser Bruder»: Der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. (Archivbild)
Keystone

Erfolgsproduzent Nico Hofmann («Hindenburg») plant für 2012 einen Film über den früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). «Der Film heisst 'Der grosse Bruder'», sagte Hofmann der «Bild am Sonntag».

Für die Hauptrolle wünscht sich Hofmann, dem die reale Person Guttenberg «sehr sympathisch» ist, den «Tatort»-Star Jan Josef Liefers, mit dem er derzeit den Bestseller «Der Turm» von Uwe Tellkamp verfilmt. «Ich möchte gerne Jan Josef Liefers überzeugen. Ich brauche einen herausragenden Schauspieler und Komödianten, der auch diesen tänzelnden Guttenberg-Schritt beherrscht.»

Hofmann schwebt ein Film im Stile der Komödie «Schtonk» vor: «Wir drehen ein bisschen im Helmut-Dietl-Stil. Ein solcher Film geht ja nur im Bereich der humorvollen, satirischen Überhöhung - liebenswert, mit einem völlig eignen Figurenensemble.»

Nachdem die Universität Bayreuth Karl-Theodor zu Guttenberg im Zuge der Plagiatsaffäre um seine Dissertation den Doktorgrad im Februar 2011 aberkannt hatte, legte er Anfang März 2011 sämtliche politischen Ämter nieder.

dapd/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch