Zum Hauptinhalt springen

Saftige Landschaften, verstümmelte Leichen

Eine weitere grossartige Netflix-Serie: «Narcos» handelt von den Wahnsinnstaten des kolumbianischen Drogenhändlers Pablo Escobar.

Philippe Zweifel
Der echte Escobar: Pablo Escobar, seine Ehefrau Victoria Henau Vallejos und sein Sohn bei einem Fussballspiel in Bogotá, Kolumbien, in den 80er-Jahren.
Der echte Escobar: Pablo Escobar, seine Ehefrau Victoria Henau Vallejos und sein Sohn bei einem Fussballspiel in Bogotá, Kolumbien, in den 80er-Jahren.
Keystone
1 / 1

Wer Pablo Escobar in die Quere kam, wurde erledigt. Das galt selbst für die kolumbianische Regierung. Als diese ein neues Auslieferungsgesetz etablieren wollte, zwang der Drogenboss den Staat kurzerhand in die Knie. Mit Millionen-Kopfgeld auf Polizisten, Anschlägen auf Richter und einer Bombe, mit der er ein Zivilflugzeug vom Himmel holte, weil er darin einen unliebsamen Präsidentschaftskandidaten vermutete. Zuvor liess der Anführer des Medellin-Kartells sogar den Justizpalast stürmen, um Beweise zu vernichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen