Zum Hauptinhalt springen

Tofugrusel im Dschungelcamp

Warum fährt Ober-Hippie Rainer Langhans ins RTL-Dschungelcamp? Nicht wegen des Geldes und auch nicht wegen des Ruhms, sagt er. Redaktion Tamedia weiss, woran es liegen könnte.

Rainer Langhans im infamen Jahr 1968, aufgenommen vor dem Landgericht in Berlin-Moabit.
Rainer Langhans im infamen Jahr 1968, aufgenommen vor dem Landgericht in Berlin-Moabit.
Keystone
Uschi Obermaier raucht nach dem Mitagessen im Dezember 1969 in einem Muenchner Restaurant eine Zigarette. Links von ihr sitzt ihr Freund Rainer Langhans und liest die Zeitung. Uschi Obermaier war in den 70er Jahren Model in Deutschland und Mitglied der Berliner Kommune 1.
Uschi Obermaier raucht nach dem Mitagessen im Dezember 1969 in einem Muenchner Restaurant eine Zigarette. Links von ihr sitzt ihr Freund Rainer Langhans und liest die Zeitung. Uschi Obermaier war in den 70er Jahren Model in Deutschland und Mitglied der Berliner Kommune 1.
Keystone
Frankfurter Polizisten in einer Aktion gegen das Berliner Kommune-Mitglied Rainer Langhans. Zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Angehoerigen des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) kam es am 6. September 1967 vor dem Amerikahaus in Frankfurt waehrend einer Podiumsdiskussion zum Vietnamkrieg.
Frankfurter Polizisten in einer Aktion gegen das Berliner Kommune-Mitglied Rainer Langhans. Zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Angehoerigen des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) kam es am 6. September 1967 vor dem Amerikahaus in Frankfurt waehrend einer Podiumsdiskussion zum Vietnamkrieg.
Keystone
1 / 5

In drei Tagen haben wir wieder das Vergnügen: RTL hat einen Bus voll D-Prominenz mit vorzugsweise entsprechender Körbchengrösse in den Dschungel gekarrt, wo die Prominenten Maden verzehren und sich beim gegenseitigen Anzicken bitteschön dem giftigen Dschungelgetier ebenbürtig erweisen sollen. Mit an Bord: Rainer Langhans.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.