Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: «I am from Kripo Münster»

Das beliebteste «Tatort»-Duo aus Münster feiert den 10. Geburtstag. Leider war «Das Wunder von Wolbeck» über Samenspende und Rinderzucht alles andere als partywürdig.

Gleich wirds schmutzig: Boerne versucht sich in der Rinderwunschbehandlung. Denn der Zuchtbulle hat aus irgendeinem Grund keine Lust, ...
Gleich wirds schmutzig: Boerne versucht sich in der Rinderwunschbehandlung. Denn der Zuchtbulle hat aus irgendeinem Grund keine Lust, ...
DasErste.de
...die Kühe auf dem Hof zu besteigen.
...die Kühe auf dem Hof zu besteigen.
DasErste.de
...die polnische Mutter, die so gestylt auf dem Bauernhof herumstapft, als sei sie in der Grossstadt?
...die polnische Mutter, die so gestylt auf dem Bauernhof herumstapft, als sei sie in der Grossstadt?
DasErste.de
1 / 11

Eine Witwe, die auf allen vieren eine schwarze Katze so lange verfolgt, bis sie diese erledigt hat; drei dümmliche Brüder, die ihre Gene via Samenspende in die Welt tragen und es so indirekt auf einen Königsthron dieser Welt schaffen wollen; eine Polin, die ihren Kinderwagen gestylt wie eine Städterin über Bauernhöfe schiebt; eine Ente, die ihr Bein wie ein Hund beim Pinkeln hebt; ein Rinderbulle ohne Lust auf Sex; diverse impotente Männer; ein Pfau und ein Gerichtsmediziner, der einer Ziege seine Gefühle gesteht – willkommen in der absonderlichen Welt des Münsteraner «Tatorts».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.