Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Verliebte Frauen sind gefährlich

Im «Tatort» aus Münster fanden sich ein paar Parallelen zum Fall Kachelmann – doch diese spielen vor der ewigen Zänkerei des Ermittlerduos bloss eine Nebenrolle.

Ausgerechnet Bananen. Beziehungsweise Bananenspinnen. Beziehungsweise Bienen. Beziehungsweise ein Schlagerstar und jede Menge Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Eine Leiche gab es auch, aber das spielte zunächst, wie so oft im Tatort aus Münster, eine untergeordnete Rolle.

«Die Frau ist tot, da wird sie sich doch noch ein bisschen gedulden können», sagte Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers). «Darf ich fragen, wann der Herr Schnäppchenjäger sich zu einer Leichenschau herablassen wird?», wollte Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) wissen. «Sobald die Butter im Kühlschrank ist», antwortete dieser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.