Was macht Lichtsteiner am linken Flügel!?

Die besten und die nervigsten Werbespots, die während der WM immer wieder zu sehen sind.

Nicht kicken, sondern schauspielern im Flugzeug: Stefan Lichtsteiner (rechts) und Fabian Schär.

Nicht kicken, sondern schauspielern im Flugzeug: Stefan Lichtsteiner (rechts) und Fabian Schär.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jawohl, am nächsten Freitag – dem ersten spielfreien Abend an der WM – gibts «Star Wars» am Schweizer Fernsehen SRF. Wer nur ein klein wenig Fussball schaut, kann den Trailer dazu nicht übersehen, er läuft praktisch vor jedem Werbeblock. Und auch danach, in der eigentlichen Werbung, begegnet man stets den gleichen Gesichtern und Geschichten. Welche nerven, welche verleiden nicht? Die Rangliste einiger ausgewählter Fussball-Spots zum Abschluss der Vorrunde.

1. Ab in die Lüfte

Fast noch präsenter als «Star Wars» ist die Fluggesellschaft Swiss. Die Sujets sind vielfältig: Gelson Fernandes kriegt vom Konditionstrainer eins auf die Finger, weil er Swiss-Schokolädli essen will, Stephan Lichtsteiner wird von Fabian Schär aufgezogen, weil er am falschen Flügel sitzt («du bist rechts»). Die Botschaft ist klar: Es geht lustig zu und her im Schweizer Team, man neckt sich, hält aber zusammen. Die Spots – kurze Einspieler und ausgewachsene Filmchen – sind abwechslungsreich, die schauspielerischen Leistungen der Fussballer können vielleicht nicht gerade als oscarverdächtig taxiert werden, sind aber in Ordnung, und die Reihe lädt auch beim wiederholten Mal zum Schmunzeln ein. Rundum gelungen.

2. Tor – Pfosten

Die Mobiliar erfindet die Welt nicht neu. Aber zur WM gibt es einen der bewährten Schadenskizzen-Trickfilme, in dem ein Velofahrer an einem Public Viewing wegen eines Tors in einen Pfosten fährt. Effizient.

3. Sein und Schein

Ja, sind wir denn hier in einem lächerlichen After-Shave-Spot? Ein Mann mit nacktem Oberkörper rasiert sich, «spüre deinen Winner-Instinkt» heisst es. Doch dann betritt dieser Ehrgeizling die Galaxus-Fussballgarderobe und alles wird anders: Je nach Version muss er erkennen, dass er zu spät kommt vor lauter Körperpflege. Oder er wird von seinen Kollegen zurückgebunden («ich bin nur wegen des Freibiers da»). Oder die Reinigungsfrau staucht ihn zusammen. Die Migros-Tochter setzt dabei ihr bewährtes Werbekonzept in der Fussballwelt um. Winner.

4. Kühlschrank leer

Coca-Cola zeigt in den Werbepausen einen dieser internationalen Hochglanz-Spots. Aber die Idee ist witzig: Die WM beginnt, vorher war genug Zeit, den Kühlschrank zu füllen, aber nein, erst beim Anpfiff rennen einige Unentwegte los, um sich mit Coke-Produkten einzudecken – und verpassen prompt die ersten Tore. Dazu rocken AC/DC «Are You Ready». Fetzig.

5. Embolo, Embolo

Autospots sind ein weites Feld und Volkswagen hat die halbe Nationalmannschaft aufgeboten für diesen Film, sogar Trainer Vladimir Petkovic ist dabei. Die Geschichte: Die Nationalmannschaft rückt ein, aber Jungstar Embolo hat verschlafen und kommt fast zu spät. Sympathisch, allerdings spielt dabei einer eine Schlüsselrolle, der verletzungshalber in Russland gar nicht dabei ist: Admir Mehmedi versucht den Verspäteten telefonisch zu erreichen. Besetzungspech.

6. Was ist Wish?

Hier geben sich internationale Stars wie Gareth Bale, Robin van Persie und Gigi Buffon die Ehre. Und zwar solche, die nicht nach Russland fahren durften, weil sich ihr Land nicht qualifiziert hat. Sie müssen sich also anderweitig beschäftigen, was witzig ist. Aber was ist dieses Wish, für das die Herren werben? Aha, eine Shopping-Plattform für die ganz Jungen. Ob sie diese Fussballer kennen? Wunschdenken.

7. Grillieren

Kein Fussballabend ohne Grilladen, und werbetechnisch tritt dabei Coop gegen Migros an. Migros präsentiert dazu recht pathetisch – und fussballfrei – den Stamm der Grillitarier in einem langen Spot mit viel Rauch und Feuer. Coop setzt auf den bewährten Grillmeister Xherdan Shaqiri, der seit einigen Jahren jeweils im Sommer dort vorbeischaut. Nein, es gibt keine Adler, sondern einen Schuss aufs Tor, den ein Knabe hält. Braves Unentschieden.

8. Aktionisten

Dann sind noch diejenigen, die einfach WM-Aktionen ankündigen. McDonalds offeriert ein WM-Glas und bei Schweizer Spielen einen Hamburger für einen Franken. Lidl gibt Rabatt, wenn jemand am richtigen Tag im richtigen Dress im Laden erscheint. Und bei Swisskalk – was verkaufen die? – gibt es Rabatt je nachdem, wie viele Tore gefallen sind. Wenig inspirierend.

9. Doch noch ein Vogel

Wieder ein sehr internationaler Spot: Ein Kind auf dem Auto-Hintersitz vor einem Fussballspiel, es will genau in dem Moment aussteigen, in dem ein riesiger Bus heranbraust. Aber es hat einen Schutzengel, beziehungsweise eine Schutztaube, die Tür geht nicht auf (in Tat und Wahrheit ist es natürlich das Sicherheitssystem des Autos). Das alles wird in Zeitlupe und Grossaufnahme regelrecht zelebriert, die kalifornische Hitparadenband Maroon 5 liefert dazu den Soundtrack live auf dem Parkplatz. Billige Gefühlsduselei in diesem teuren Spot.

Ausser Konkurrenz: Köbi im Interdiscount

Hat jemand bieder gesagt? Interdiscount präsentiert in den Spielpausen kurze Spots, in denen ein Mädchen Alt-Nationaltrainer Jakob Kuhn ausdribbelt. Wie aus einer andern Zeit. Aber grundsympathisch.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 26.06.2018, 20:18 Uhr

Collection

WM-Glotzblog

WM-Glotzblog
Sportgrossanlässe sind immer auch Fernsehgrossanlässe. Im Glotzblog schauen wir auf die Berichterstattung der Fussball-WM: Wie schlagen sich die Kommentatoren? Welches Sendegefäss überzeugt oder nervt? Wer hat den besten Experten? Und vieles mehr. Zappen Sie vorbei!

Artikel zum Thema

«Ich sei ein Idiot? Das lässt mich kalt»

Interview Sascha Ruefers Stimme ist dieser Tage im ganzen Land zu hören. Der Fussballkommentator erklärt, weshalb ihm jüngst ein übler Lapsus unterlief. Mehr...

In der Rolle des Spielverderbers

Wenn SRF-Mann Christof Franzen über Kerker und Kosaken berichtet – ist das zu viel der Kritik? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Die besten WM-Liveticker

Während der WM kommt kein Onlineportal ohne Ticker aus. Welche überzeugen? Ein Vergleich. Mehr...

Stammtisch im TV

Ein schlagfertiger Moderator, zwei redselige Gäste und drei Stangen Bier: Mehr braucht es nicht für ein Sendeformat. Mehr...

Was macht Lichtsteiner am linken Flügel!?

Die besten und die nervigsten Werbespots, die während der WM immer wieder zu sehen sind. Mehr...