Zum Hauptinhalt springen

«Wer etwas in den Wald schmeisst, ist ein Sauhund»

Zum Start der zweiten Staffel der Webserie «Güsel. Die Abfalldetektive» ein Gespräch mit Macher Gabriel Vetter – über illegale Abfallsäcke und Dreck in Teppichetagen.

«Abfalldetektiv kannst du nicht werden. Abfalldetektiv musst du sein.» Zum zweiten Mal führt uns Satiriker Gabriel Vetter auf den Werkhof von Herblingen, wo er gemeinsam mit seinen Kollegen Oli und Michel als Abfalldetektiv die Welt aus dem Güselsack heraus erklärt. Ein Gespräch zum Staffelstart der hochgelobten SRF-Webserie «Güsel. Die Abfalldetektive», deren gesammelte Episoden hier zu finden sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.