«Dieser Mann ist sehr verwundbar»

Er spielte die Hauptrolle in Spielbergs «Schindlers Liste». Nun beehrte Liam Neeson das Zurich Film Festival. Sehen Sie seine Pressekonferenz im Video.

Aus dem Zürcher Hotel Baur au Lac: Schauspieler Neeson stellte sich den Journalisten. (Video: Anja Metzger)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Neeson bewirbt am Festival seinen neuen Film, den Thriller «A Walk Among the Tombstones» (deutscher Filmtitel: «Ruhet in Frieden»). Der 52-Jährige spielt darin den Privatdetektiv Matt Scudder, der im Auftrag eines Drogenbosses nach einem Mörder fahndet und so aufs Neue in immer brutalere Verbrechen verstrickt wird. «Dieser Mann ist sehr verwundbar, keine Actionfigur», sagte Neeson, zuletzt auch als Protagonist der Action-Reihe «Taken» in den Kinos, in der Medienkonferenz.

Im Film kümmerte sich Neeson als Scudder um einen Jugendlichen. Wie es gewesen sei in seiner eigenen Jugend, fragte ihn eine Journalistin – «sweet 16?» Neeson reagierte darauf etwas ratlos: «Süsse 16? Nun ja...» Der Brite wuchs im konfliktbeladenen Nordirland auf. Natürlich wurde Neeson auch auf seinen berühmtesten Film angesprochen: Weltweit bekannt geworden war Neeson für seine Interpretation des Oskar Schindler in Steven Spielbergs «Schindlers Liste» (1993). Diese Rolle brachte ihm eine Oscar-Nomination als bester Hauptdarsteller ein. «Ich bin dankbar dafür, dass ich in diesem Film dabei sein konnte», sagte Neeson.

Seine weiteren wichtigen Rollen bisher: Sexualforscher in «Kinsey», Jedi-Ritter in «Star Wars. Die dunkle Bedrohung» und Geheimbündler Henri Ducard in «Batman Begins». (lsch/mea)

Erstellt: 03.10.2014, 16:27 Uhr

Artikel zum Thema

«Die Essensgutscheine sind speziell»

Scott Roxborough berichtet für den «Hollywood Reporter» über das Zurich Film Festival. Was hält er von den gezeigten Filmen und dem grünen Teppich? Mehr...

«You look awesome!»

Am Zurich Film Festival kam Cate Blanchett vorbei und sorgte allseits für Entzücken und Gelächter. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Schweizer Bahnen: Sicher, aber ohne Rendite

Mamablog «Fick dich!»: Wenn das Kind flucht

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Die Welt in Bildern

Kunstsprung: Ein Dompteur springt auf der Krim ins Wasser, während zwei Elefanten eines lokalen Zirkusses ein Bad im Meer nehmen. (20.August 2018)
(Bild: Pavel Rebrov) Mehr...