Facebook löscht «Feuchtgebiete»-Trailer

Zu freizügig: Die Vorschau zur Verfilmung des deutschen Bestsellers «Feuchtgebiete» ist vom sozialen Netzwerk Facebook entfernt worden. Der Verleih kündigt nun eine «100 Prozent jugendfreie» Version an.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Facebook hat den Trailer zum Film «Feuchtgebiete» gesperrt. Wegen «sexuell expliziter und aufreizender Inhalte» sei das hochgeladene Video gelöscht worden, teilte der Filmverleih Majestic in Berlin mit. Der Film feiert am Sonntag am Festival del film in Locarno Welturaufführung.

Nicht nur für Facebook, sondern auch für Youtube und Google scheint die Ankündigung des Films zu heiss. Neben dem Trailer darf nach Angaben von Majestic keine Werbung geschaltet werden.

Film ab 16 Jahren freigegeben

Dabei habe die freiwillige Selbstkontrolle (FSK) die Filmvorschau bereits für Zuschauer ab 12 Jahren freigegeben. Der Film selbst, der am 22. August in die Kinos kommt, ist ab 16 Jahren freigegeben.

«Inzwischen nehmen die Platzhirsche aus den USA auch endlich ihre erzieherische Aufgabe wahr, die deutsche Jugend vor der sexuellen Verrohung zu schützen», teilte der Verleih ironisch mit und kündigte eine zensierte Version des Kinotrailers an – «100 Prozent jugendfrei».

Der Film auf der Grundlage des Skandalromans von Charlotte Roche erzählt die Geschichte einer 18-Jährigen mit einer Obsession für Sex und Körperausscheidungen. Die Hauptrolle spielt die Tessinerin Carla Juri. (mw/sda)

Erstellt: 09.08.2013, 18:45 Uhr

Artikel zum Thema

Andalusien liegt an der Maggia

Outdoor Outdoor Vom Lavizzaratal hinab nach Bignasco, vorbei an Bottas Spektakel der Linien und Flächen: Diese Wanderung könnte die Filmfans von Locarno aus ihren Kinosesseln locken. Zum Blog

Weg vom Streit ums Geld

Bundesrat Alain Berset hat in Locarno ehrgeizige Ziele für die künftige Schweizer Kulturpolitik formuliert. Mehr...

Vergnügliches Bubenzeugs

Das 66. Filmfestival Locarno ist heiss gestartet mit «2 Guns». Und der Mann, der Dracula und Saruman war, wurde für sein Lebenswerk geehrt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Der Herbst ist da: Ein Mann entfernt in St. Petersburg Laub von seinem Auto. (23. Oktober 2019)
(Bild: Anton Vaganov) Mehr...