«Freitag der 13.»-Star gestorben

Sie erlangte als blutrünstige Mrs. Voorhees in einem Horror-Schocker Weltruhm. Nun verstarb Betsy Palmer im Alter von 88 Jahren.

Jahrzehntelang ein bekanntes Gesicht: Betsy Palmer mit Moderationskollege Bryant Gumbel. (Archivbild)

Jahrzehntelang ein bekanntes Gesicht: Betsy Palmer mit Moderationskollege Bryant Gumbel. (Archivbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die US-Schauspielerin Betsy Palmer ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte ihr langjähriger Manager Brad Lemack am Sonntag der Nachrichtenagentur AP mit. Demnach verschied Palmer bereits am Freitag in einem Pflegeheim im Staat Connecticut.

Jahrzehntelang galt Palmer als bekanntes Gesicht in TV-Shows und Filmen, von denen etliche als Klassiker gelten. Doch sollte es die Rolle der blutrünstigen Mrs. Voorhees im Horror-Schocker «Freitag der 13.» von 1980 sein, die der Charakterdarstellerin nachhaltigen, wenn auch unverhofften Ruhm einbrachte.

Betsy Palmer wurde durch «Freitag der 13.» bekannt. (Video: Youtube/Fleischwaldi)

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Klassikers erklärte Palmer später lapidar, sie habe die Rolle eigentlich in erster Linie angenommen, weil sie sich mit dem Geld ein neues Auto habe kaufen wollen. (chk/AP)

Erstellt: 01.06.2015, 06:36 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

History Reloaded Impfungen polarisierten schon vor 200 Jahren

Von Kopf bis Fuss Lust auf Lash Extensions?

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Er braucht ein gutes Gleichgewicht: Ein Gaucho reitet in Uruguay ein Rodeo-Pferd. (17. April 2019)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...