«Mein Favorit wäre eigentlich Matt Damon»

Tagesanzeiger.ch/Newsnet wagt eine Prognose: Ob Leonardo DiCaprio endlich ausgezeichnet wird und wer sonst noch Chancen auf den Academy Award hat, sehen Sie im Video.

Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Filmredaktor Pascal Blum nennt die Favoriten für die Oscars.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist wieder so weit: In der Nacht von Sonntag auf Montag findet die 88. Oscar-Verleihung in Los Angeles statt. Seit Wochen ist die Nominierung von Leonardo DiCaprio als bester Hauptdarsteller das Thema Nr. 1, blieb ihm doch trotz grosser schauspielerischer Leistungen in der Vergangenheit der Oscar verwehrt. Dieses Mal deutet jedoch alles darauf hin, dass er für seine Leistung im Western-Thriller «The Revenant» ausgezeichnet wird.

Komödie, Drama oder Western?

Spannend wird auch die Ehrung des besten Films und der besten Regie. Zurzeit haben drei Streifen die Nase vorne: Alejandro González Iñárritus «The Revenant», Tom McCarthys Journalistendrama «Spotlight» und Adam McKays Wallstreet-Komödie «The Big Short».

Unser «Tages-Anzeiger»-Filmredaktor Pascal Blum wagt eine Prognose, welche Filme und Schauspieler prämiert werden und nennt seine persönlichen Favoriten. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 26.02.2016, 17:11 Uhr

Artikel zum Thema

Das sagt die Couch zum Sessel

Wer wusste am besten, was die Couch zum Sessel sagt? Stimmen Sie jetzt über die Vorschläge ab! Mehr...

So läuft der Oscar

Infografik Zu müde, um bis Montagmorgen wach zu bleiben? Kein Problem: Wir wissen schon jetzt, wie die Preisverleihung abläuft – von Miley Cyrus' Brustkostüm bis zum besten Film. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Die Welt in Bildern

Gross ist die Hoffnung: In Kashmir sucht ein indisches Mädchen am letzten Tag von Navratri, einem der wichtigsten Feste im Hinduismus, nach versenkten Münzen. (17. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Jaipal Singh) Mehr...