Weitere Trophäe für «Der Goalie bin ig»

Zum vierten Mal haben die Schweizer Filmkritiker die besten Filme des Jahres gekürt. Als bester Schweizer Film geht Sabine Boss' Überflieger «Der Goalie bin ig» aus der Wahl hervor.

Trailer zu «Der Goalie bin ig».


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Filmkritiker werden Sabine Boss den Award im Rahmen der Solothurner Filmtage überreichen. Die Regisseurin liess sich in einem Communiqué des Verbandes der Schweizer Filmkritiker SFVJ mit den Worten zitieren, sie freue sich «riesig» über die Auszeichnung und grosse Ehre. «Der Goalie bin ig» nach dem gleichnamigen Bestseller von Pedro Lenz lockte 2014 von allen Schweizer Filmen die meisten Zuschauer ins Kino und gewann im März den Schweizer Filmpreis.

In der Kategorie der besten internationalen Filme entschieden sich die Kritiker für «Boyhood» von Richard Linklater. Der Regisseur drehte sein Coming-of-Age-Drama während zwölf Jahren. Der Film, der auch von den New Yorker Filmkritikern zum Film des Jahres gewählt worden war, wird in den USA als einer der Oscar-Favoriten gehandelt. (phz)

Erstellt: 15.12.2014, 11:37 Uhr

Artikel zum Thema

Gewinner zum Gernhaben

«Electroboy» und «Der Goalie bin ig» erhielten gestern die Zürcher Filmpreise 2014. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

History Reloaded Die Schweiz, ein Land der Streiks

Beruf + Berufung Die Angst des Rebellen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Post für den Klimawandel: Auf dem Aletschgletscher haben Klimaschützer eine riesige Postkarte ausgerollt, die aus rund 125'000 einzelnen Postkarten besteht. Diese soll auf den Klimawechsel und die Bedrohung der Gletscher aufmerksam machen. (16. November 2018)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...