Zum Schmachten oder zum Abwinken?

Das Musical «La La Land» ist 14-mal für den Oscar nominiert. Wir haben schon einmal zehn Journalisten in die Romanze geschickt.

In der Scheinwelt von Hollywood braucht es harte Arbeit an sich selbst: «La La Land» mit Ryan Gosling als Pianist Seb und Emma Stone als Möchtegern-Schauspielerin Mia. Foto: Dale Robinette (Ascot Elite)

In der Scheinwelt von Hollywood braucht es harte Arbeit an sich selbst: «La La Land» mit Ryan Gosling als Pianist Seb und Emma Stone als Möchtegern-Schauspielerin Mia. Foto: Dale Robinette (Ascot Elite)

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 23.02.2017, 20:55 Uhr

Artikel zum Thema

«La La Land» gibt uns die Hoffnung zurück

Analyse Kann Kino noch begeistern? Die 74. Golden Globes hatten eine Antwort auf diese Frage. Mehr...

Wenn du zu den Sternen fliegst

Hollywood setzt auf Filme, die den Traum vom Erfolg reflektieren. Im Musical «La La Land» verlieben sich Ryan Gosling und Emma Stone in ihre Showkarriere. Mehr...

Zwei Schweizer Filme an der Oscar-Nacht

Eben wurden die Oscar-Nominationen bekannt gegeben. Ein Film sticht mit einer Rekord-Anzahl Nominationen heraus. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Jede bringt ihr eigenes Opfer: Frauen kochen auf den Strassen von Mumbai Reisgerichte, die sie im Rahmen des tamilischen «Pongal Festivals» dem Sonnengott offerieren.
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...