Zum Hauptinhalt springen

Das Bond-Girl ist der Star

«Spectre», das 24. Abenteuer von 007, lebt natürlich von James Bond und dem Bösen. Vor allem aber von der brillanten Léa Seydoux.

Weder Superpüppchen noch Flintenweib: Erst an der Seite von Schauspielerin Léa Seydoux bekommt Daniel Craig als James Bond seine besten Momente. Foto: PD
Weder Superpüppchen noch Flintenweib: Erst an der Seite von Schauspielerin Léa Seydoux bekommt Daniel Craig als James Bond seine besten Momente. Foto: PD

In Wahrheit ist James Bond kein Jäger, sondern ein Gejagter. Gejagt wird er von den Einspielergebnissen des vorhergehenden Filmes, und die waren im Fall von «Skyfall», mit rund einer Milliarde Franken, gnadenlos gut. Bond muss sich in seiner 24. Serientat also ganz schön anstrengen. Und in der Tat, seine Darbietung wirkt angestrengt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.