Zum Hauptinhalt springen

Ihre Kunst bestand im Ausnehmen reicher Männer

Zsa Zsa Gabor ist tot. Die tief dekolletierte Königin der B-Movies konnte gut lügen, lieben – und ihre Sprüche sind legendär.

Glamour und Skandale: Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor sorgte in ihrem 99-jährigen Leben für so manche Schlagzeile.

Als sie jung war und jede Hollywoodpremiere übertünchte mit ihren schimmernden Roben, ihren goldenen Haaren, den bodenlangen Nerzmänteln und ihrer immerfort strahlenden Laune, da habe sie ausgesehen «wie ganz aus Schlagsahne geformt, jeden Mann dazu verleitend, sofort in sie hineinzutauchen». So schwärmte die amerikanische «Vanity Fair» 2007, zum 90. Geburtstag von Zsa Zsa Gabor, die damals nach einem schweren Autounfall und einem Schlaganfall nur noch vom Rollstuhl aus in ihrer Villa in Bel Air (Los Angeles) regierte. Dort ist sie nun am 18. Dezember im Alter von 99 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.