Zum Hauptinhalt springen

Das Oscar-Rennen beginnt

Die Spannung steigt: Heute wird um 14.30 Uhr unserer Zeit bekannt gegeben, wer sich Hoffnungen auf den begehrtesten Filmpreis der Welt machen darf.

Favoriten: Die Schauspieler Colin Firth und Natalie Portman wurden kürzlich mit dem Golden Globe geehrt.
Favoriten: Die Schauspieler Colin Firth und Natalie Portman wurden kürzlich mit dem Golden Globe geehrt.
Keystone

Die möglichen Preisträger werden am Dienstagnachmittag mitteleuropäischer Zeit bekanntgegeben. Als Favoriten für die Königskategorie «Bester Film» gelten der Film «The Social Network» über Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, das Western-Remake «True Grit», das Historiendrama «The King's Speech» und das Ballett-Drama «Black Swan». Die Oscars werden am 27. Februar in Hollywood zum 83. Mal vergeben. Die Trophäen-Gala wird von den Schauspielern Anne Hathaway und James Franco moderiert.

Die Favoriten Firth und Portman

Colin Firth («The King's Speech») und Natalie Portman («Black Swan») können nach ihrem Golden-Globe-Gewinn sicher mit einer Oscar-Nomination rechnen. Mit der Vertonung des Films «Inception» kann der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer auf seine neunte Anwartschaft hoffen. 1995 hatte er die Trophäe für die Musik im Trickfilm «Der König der Löwen» in Empfang genommen.

Keine Oscar-Chancen hat Deutschlands Kandidat «Die Fremde» von Feo Aladag mit Sibel Kekilli in der Hauptrolle. Der Streifen hatte es bei einer Vorauswahl für den «Besten fremdsprachigen Film» nicht auf die Shortlist geschafft. Das gleiche Schicksal ereilte vorige Woche den Schweizer Beitrag «La petite chambre» von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond.

SDA/jos

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch