Zum Hauptinhalt springen

«Der Mensch wird von Sex und Aggression beherrscht»

Die Veranstaltungsreihe Cinépassion in den Zürcher Arthouse Kinos würdigt den Film aus Sicht der Psychoanalyse. Was sagt der Experte dazu? Ein Gespräch mit Doktor Markus Fäh.

Die Lust an der Qual oder Töten als Lust: Karen Bach rächt sich im Film «Baise-moi» für die Demütigungen, die sie erfuhr.
Die Lust an der Qual oder Töten als Lust: Karen Bach rächt sich im Film «Baise-moi» für die Demütigungen, die sie erfuhr.

Herr Dr. Fäh, welches ist Ihr letzter bleibender Filmmoment? Lars von Triers «Melancholia». Die Schlussszene: Claire (Charlotte Gainsbourg), panisch in diesem Holzverschlag kauernd, die baldige Apokalypse unbändig und hoffnungsvoll erwartend. Es ist die passive Erfahrung des langen gespannten Wartens während des gesamten Filmes – verknüpft mit der Wunschvorstellung, dass der Planet doch bald die Erde treffen möge und somit alles vorbei ist. Eine Art gewaltiger terminaler Orgasmus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.