Zum Hauptinhalt springen

Dieser Frau kommt Bin Ladens Tod ungelegen

Oscar-Gewinnerin Kathryn Bigelow («The Hurt Locker») hat bereits Schauspieler für ihren neuen Film «Kill Bin Laden» gecastet.

Bigelows geplanter Action-Thriller hat ein realeres Fundament: Er sollte auf einer früheren gescheiterten Black-Op- Mission des US-Militärs basieren. Was nun mit dem Projekt geschieht, ist nicht bekannt.

Schneller als Bigelow waren dagegen die Macher der britischen Spielfilmsatire «Four Lions» gewesen, die derzeit in den Deutschschweizer Kinos läuft: Darin jagen zwei trottelige britische Möchtegern-Terroristen versehentlich Bin Laden in seinem Versteck in die Luft.

2010 erhielt Bigelow für ihr Kriegsdrama «Tödliches Kommando – The Hurt Locker», das von einer Einheit des US-Kampfmittelräumdienstes im Irakkrieg berichtet, als erste Frau den Oscar für die Beste Regie. Insgesamt erhielt der Film sechs Oscars.

SDA/phz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch