Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Cannes zeichnet erstmals eine schwarze Regisseurin aus

«Es war nicht mein Projekt, die erste schwarze Regisseurin im Wettbewerb von Cannes zu sein»: Mati Diop mit dem Grossen Preis der Jury.

Feministische Umcodierung

Cannes verträgt durchaus mehr Gefühlskino, bei dem man nicht gleich völlig unterfordert ist.

Das Herz fluten

Der als Favorit gehandelte US-Regisseur Quentin Tarantino, dessen Wettbewerbsbeitrag «Once Upon a Time... in Hollywood» zu den Favoriten in Cannes zählte, ging leer aus.
Die Jury kürt den Film des Regisseurs Bong Joon-ho «Parasite» zum besten Film des diesjährigen Wettbewerbs. (25. Mai 2019)
Beste Schauspielerin wurde die Britin Emily Beecham.
1 / 7

«Alles sehr vertrackt»