Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die «Thronies» im echten Winterfell – nur die Enthauptung fehlt

Thronies geben dem nordirischen Tourismus Aufschwung: Die Hotels werden mit Touristen aus aller Welt geflutet, die die Drehorte der Serie «Game of Thrones» sehen wollen.
Orientierungstafel ganz im Norden: In Ballintoy, einem Dorf an der nördlichen Küste, wurden ebenfalls Szenen gedreht. Während den Dreharbeiten wurde das Dorf teilweise gesperrt. Die Fischer und lokalen Läden bekamen eine entsprechende Entschädigung.
Auch in England sind die Fans präsent: Hier feiern sie die Premiere der 5. Staffel vor dem Tower of London. (18. März 2015)
1 / 8

Bogenschiessen in Ritterkluft

Wind und Wetterfeste Fans: Nicht mal Schneestürme halten die Thronies davon ab, Selfies an den bekannten Orten zu machen. (Bild: Charles McQuillan/Getty Images)

«Keiner hatte anfangs eine Ahnung davon, welches Potenzial diese Show haben würde»

Nordiren reiben sich die Augen

Das Geld sprudelt