Zum Hauptinhalt springen

Ein Mann aus Tirol

Der österreichische Schauspieler Dietmar Schönherr ist 88-jährig auf der Insel Ibiza gestorben. Der Nachruf.

Christoph Schneider
War Schauspieler, aber auch Schriftsteller, Übersetzer und Regisseur: Dietmar Schönherr, hier bei der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes am 24. November 2011.
War Schauspieler, aber auch Schriftsteller, Übersetzer und Regisseur: Dietmar Schönherr, hier bei der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes am 24. November 2011.
Keystone
Soziales Engagement: Schönherr mit Sängerin Edita Gruberova an einer Benefiz-Gala im Zürcher Opernhaus. (15. September 2002)
Soziales Engagement: Schönherr mit Sängerin Edita Gruberova an einer Benefiz-Gala im Zürcher Opernhaus. (15. September 2002)
Keystone
Auftritt in Zürich: Mit Christiane Hörbiger im Schauspielhaus während einer Aufführung von Harold Pinters «Betrogen». (15. Februar 1980)
Auftritt in Zürich: Mit Christiane Hörbiger im Schauspielhaus während einer Aufführung von Harold Pinters «Betrogen». (15. Februar 1980)
Keystone
Showstar: Während der ZDF-Sendung «Wünsch Dir was», die er moderierte.
Showstar: Während der ZDF-Sendung «Wünsch Dir was», die er moderierte.
Keystone
1 / 6

Er ist alt geworden in Würde. Vergessen war er nicht, nur seine künstlerischen Karrieren waren ausgelaufen und an ihr Ende gekommen, die als Schauspieler sanft, als er so um die achtzig war, die als Fernsehmoderator schneller und abrupter, spätestens als er im Schweizer Fernsehen den amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan ein «Arschloch» nannte. Aber er hing ja nicht an seiner Berühmtheit, persönlich konnte sie ihm gestohlen bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen