Zum Hauptinhalt springen

Ein Zucchetto erobert die Filmwelt

«Ma vie de Courgette» des Wallisers Claude Barras ist für den Golden Globe nominiert.

In Stop-Motion-Technik: «Ma vie de Courgette». Foto: Praesens Film
In Stop-Motion-Technik: «Ma vie de Courgette». Foto: Praesens Film

Jetzt ist es offiziell: Die Schweizer Produktion «Ma vie de Courgette» gehört zu den besten Animationsfilmen des Jahres. Die Geschichte um den kleinen Jungen, der ins Kinderheim geschickt wird, wurde für den Golden Globe nominiert, nach dem Oscar der wichtigste Filmpreis der USA. Dort kämpft er gegen Hollywood-Schwergewichte wie Disneys Südseetochter «Moana» und die lustigen Tiere von «Zootopia» und «Sing». Wer gewinnt, zeigt sich am 8. Januar 2017.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.