Zum Hauptinhalt springen

«Freitag der 13.»-Star gestorben

Sie erlangte als blutrünstige Mrs. Voorhees in einem Horror-Schocker Weltruhm. Nun verstarb Betsy Palmer im Alter von 88 Jahren.

Jahrzehntelang ein bekanntes Gesicht: Betsy Palmer mit Moderationskollege Bryant Gumbel. (Archivbild)
Jahrzehntelang ein bekanntes Gesicht: Betsy Palmer mit Moderationskollege Bryant Gumbel. (Archivbild)
Keystone

Die US-Schauspielerin Betsy Palmer ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte ihr langjähriger Manager Brad Lemack am Sonntag der Nachrichtenagentur AP mit. Demnach verschied Palmer bereits am Freitag in einem Pflegeheim im Staat Connecticut.

Jahrzehntelang galt Palmer als bekanntes Gesicht in TV-Shows und Filmen, von denen etliche als Klassiker gelten. Doch sollte es die Rolle der blutrünstigen Mrs. Voorhees im Horror-Schocker «Freitag der 13.» von 1980 sein, die der Charakterdarstellerin nachhaltigen, wenn auch unverhofften Ruhm einbrachte.

Betsy Palmer wurde durch «Freitag der 13.» bekannt. (Video: Youtube/Fleischwaldi)

Nach dem durchschlagenden Erfolg des Klassikers erklärte Palmer später lapidar, sie habe die Rolle eigentlich in erster Linie angenommen, weil sie sich mit dem Geld ein neues Auto habe kaufen wollen.

AP/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch